Timmelsjoch Erstbefahrung 2021

Timmelsjoch Erstbefahrung 2021

Wir machen eine "Kaffeefahrt" nach Meran! Standesgemäß auf zwei Rädern!

Hier gibt es den Podcast dazu

♪♫♪♫ HIER DEN PODCAST ÖFFNEN ♪♫♪♫

Alle Jahre wieder schön

...wenn sich die Grenzen öffnen!

Endlich ists wieder soweit. Das Timmelsjoch ist geöffnet und die Grenze zwischen Österreich und Italien ist wieder frei befahrbar. Fast schon traditionell machen wir eine Fahrt zum Mittagessen nach Südtirol zu unseren Freunden in den Gasthof Hochfirst und wenns Wetter passt, weiter nach Meran auf ein Eis.

...auf gehts nun zur Timmelsjochstraße!

Es ist Nicht jedes Jahr gleich!

Robert von der Mautstelle an der Timmelsjochstraße.

Ich habe in meinem Begleitfahrzeug den Robert getroffen. Der Robert weist den Schneefräsen den Weg und kümmert sich darum, dass auch die Straße gefunden wird.

War heuer extrem viel Schnee? Nein, meint Robert. Es war aber schwieriger zu arbeiten, da die Schneedecke nicht überall gleich war. Aber dennoch konnte wie immer in 6-7 Wochen der "Durchbruch" erfolgen.

Die Schneedecke wird durchgehend

Mitte Juni ist hier am Timmelsjoch immer noch Winter

Kaltes klares Wasser! Sorry für den Ohrwurm! - Hier am "Schmuggler" ein Punkt der "Erfahrung" am Timmelsjoch wird die Vergangenheit aufgearbeitet. Das Timmelsjoch war seit je her ein beliebter Passübergang für den Nord/Süd Handel. Alle Stationen der "Erfahrung am Timmelsjoch" sind kostenlos, wirklich sehenswert und informativ! Weitere Infos direkt bei der Timmelsjochstraße unter https://www.timmelsjoch.com/de/die-erfahrung/

Endlich angekommen

an den 2. Gang ist nicht zu denken!

Wie immer aber schwer beeindruckend, duch die rechts und links von der Straße aufragenden Schneewände. Aber wie der Robert vorher schon gesagt hat, es ist nicht alle Jahre gleich. Man kann die vielen notwendigen Stunden nur erahnen. Auch wenn es große Maschinen dafür gibt, die Strecke bleibt die selbe.

Es geht weiter zum Mittagessen!

MAHLZEIT!

Long time, no see!

Darauf freut man sich doch den ganzen Winter über! Ein Wiedersehen mit unseren Freunden auf der anderen Bergseite. Für mich wirds meine absolute Lieblingsspeise, die Hirtennudeln und der Christian hat sich ein Wienerschnitzerl bestellt. Der Namen Kinderwiener kommt davon, weil man damit ein ganzes Kind einwickeln könnte. :-) Guten Appetit!

Hier ist der Google Maps Link vom Gasthof Hochfirst. Auf alle Fälle einen Besuch wert! https://g.page/gasthofhochfirst 

Es geht weiter nach Meran. ...unserem heutigen Ziel!

Merano

Gelato si, espressi no!

Über Jahrhunderte war Meran die Tiroler Landeshauptstadt. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist die Stadt vor allem als Kurort bekannt. Schon unsere Kaiserin Sissi wusste das. Wir empfehlen (auch wenns nicht gerade die billigste Garage ist) die Thermengarage. Von dort kommt man sofort über den Sissi-Weg zum Schloss Trauttmansdroff mit seinen Terrassengärten.

Allora Eis essen

Zu unserem Kaffee sind wir leider nicht gekommen. Anscheindend hat die Kaffeemaschine gestreikt. Genaues weiß man nicht :-) ...aber meine Güte, alles in allem ein großartiger Tag mit Start und Endpunkt im Chalet Obergurgl. Infos zu diesem Trip und weitere Geheimtipps gibts bei uns ander Rezeption.

Weitere Artikel

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×